Nachtw├Ąchter-Rundgang­čžÖÔÇŹÔÖé´ŞĆÔÇŹ­čîÖ

"Mit der Nachtwach durch das mittelalterliche Camberg" am Freitag, 6. und 20. August 2021, 19.30 Uhr ­čžÖÔÇŹÔÖé´ŞĆÔÇŹ­čîÖ­čĹ╗


Fr├╝her war es normal, dass jede Stadt mindestens einen Nachtw├Ąchter hatte. Zur typischen Ausr├╝stung geh├Ârten Schlapphut, Umhang, Hellebarde, Laterne und Horn. Die Nachtw├Ąchter hatten viele Aufgaben. Sie sollten nachts f├╝r Ruhe und Ordnung sorgen, damit die Stadtbewohner gut schlafen konnten. Der Nachtw├Ąchter hatte das Recht, Diebe festzunehmen und warnte vor Feinden, welche die Stadt angriffen. Er schlug Alarm, wenn ein Feuer in der Stadt ausbrach und er ├╝berpr├╝fte, ob das Stadttor und die Haust├╝ren alle abgeschlossen waren. Die Menschen hatten fr├╝her keine Wecker, deshalb sagte der Nachtw├Ąchter zu jeder vollen Stunde die Uhrzeit an. Seitdem Lampen die Stra├čen nachts beleuchten und die St├Ądte keine Stadtmauer mehr zum Schutz brauchen, gibt es keine richtigen Nachtw├Ąchter mehr. Die Polizei oder ein Sicherheitsdienst ├╝bernehmen heute ihre Aufgaben.

Lassen Sie sich in die Vergangenheit zur├╝ckversetzen bei einem abendlichen Spaziergang mit einem Nachtw├Ąchter. Begleiten Sie ihn durch die Gassen der Altstadt und erfahren Sie interessante Geschichten ├╝ber Camberg, die Arbeit des Nachtw├Ąchters und anderer historischer Berufe und etwas ├╝ber das Leben im Mittelalter. ­čĹ╗­čĹ║­čžŤÔÇŹÔÖé´ŞĆ­čĄÂ Treffpunkt ist an der Linde im Innenhof des historischen Amthofes um 19.30 Uhr. Die Personenzahl der F├╝hrung ist auf zehn Personen begrenzt. Interessierte Kurg├Ąste, Touristen und Besucher melden sich bitte in der Tourist-Information an, hinterlegen in einer Liste ihre Adressdaten und erhalten ein Ticket. Anmeldungen sind bis Donnerstag vor der F├╝hrung m├Âglich. Veranstalter: Stadt Bad Camberg #BadCambergMarketing­čĺĽ



5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beitr├Ąge

Alle ansehen