BLICK IN DIE VERGANGENHEIT🧐

Limburger Straße Ecke Bahnhofstraße so um 1900 (an der heutigen Ampel).đŸ„° Auszug aus Camberg in Wort und Bild: "Zur rechten Hand: Hier finden wir die GeschĂ€fte Franz Wenz, Manufaktur- Kurz- und Kolonialwaren; Adam Weyrich (Cafe), Brot- und FeinbĂ€ckerei; Johann Reifenberger, Dekorationsmaler und TĂŒnchergeschĂ€ft; Philipp BrĂŒstle, Baumaterialienhandlung und Ziegelbrennerei; Philipp Burdy, Sattler und Tapezierer; Josephine Hartmann; Kurz- und Modewaren; Johann Schmidt, Gasthaus "Zum Nassauer Hof"; Franz Prinz, Töpferei und Glashandlung. Zur linken Hand: Peter Wenz, "Gasthaus zur Eisenbahn"; Peter Kohlhof, Schreinerei; Anton Lauter, Buchdruckerei, Verlag der Camberger Zeitung; Ph. Traut, Schreinerei und Möbellager; Dr. Muhl, prakt. Arzt." Foto: Schorn💕



5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle BeitrÀge

Alle ansehen