Hummeln retten ūüíē

Entkr√§ftete Hummelk√∂niginnen krabbeln bei feuchtem Wetter Ende Februar / Anfang M√§rz vielerorts hilflos umher. Fr√ľhlingshafte Temperaturen locken die Hummeln aus ihren Winterquartieren. Auf neuer Wohnungssuche geht ihnen der Sprit aus, wenn ein pl√∂tzlicher K√§lteschock Nektarquellen versiegen l√§sst. Den haarigen Freundinnen l√§sst sich recht einfach helfen. Zur Notf√ľtterung einfach wei√üen Zucker in kaltem Wasser aufl√∂sen und ihrer Majest√§t per L√∂ffel anbieten (Bitte keinen Honig oder Zuckerspezialit√§ten!). Innerhalb weniger Augenblicke tankt der Hummelr√ľssel den Energiemix. Wer jetzt im Fr√ľhjahr einer Hummelk√∂nigin hilft, rettet nicht nur ein einziges Tier, sondern gleich einen ganzen zuk√ľnftigen Hummelstaat. Eine kurzzeitige Notf√ľtterung kann sinnvoll bei dauerhaft schlechtem Wetter oder bei akutem Trachtmangel sein. Weitere wertvolle und interessante Infos auf www.bienenretter.de. #Heimatnatur



3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen